Aktuelles

Fristen für Projektantragstellung

Über die „Partnerschaft für Demokratie in Stadt und Landkreis Greiz“ stehen noch bis zum Ende November 2017 Mittel für Projektförderung zur Verfügung. Sowohl kleine Projekte (bis 1.000 € Fördersumme) als auch größere Vorhaben (ab 1.000 € Fördersumme) können bei Vielfalt LEBEN beantragt werden.

FRIST: Projekte über 1.000 € Fördersumme müssen bis zum 2. Oktober 2017 bei Vielfalt LEBEN eingereicht werden. Anträge bis 1.000 € können noch bis Ende November gestellt werden. Alle Projekte müssen jedoch bis zum 15. Dezember 2017 abgeschlossen und abgerechnet sein.

Fragen zur Antragstellung? Kontaktieren Sie uns- wir beraten Sie gerne.

Mehr Informationen zur Antragstellung hier.

 

 

Wichtige Änderungen bei Vielfalt LEBEN

Seit Juli 2014 konnten Projekte, die sich für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit im Landkreis Greiz einsetzen über Vielfalt LEBEN finanziell gefördert werden. Durch die Mittel aus dem Landesprogramm des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) war es in den vergangenen Jahren möglich u.a. in Ronneburg, Weida, Zeulenroda, Hohenleuben, Berga und Greiz vielfältige Projekte zu verwirklichen.

Auch weiterhin können Vereine und Initiativen, die sich für ein demokratisches Miteinander im Landkreis Greiz stark machen, eine Förderung beantragen. Neu ist, dass die Stadt Greiz für den gesamten Landkreis Greiz Mittel aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ zur Verfügung stellt und zukünftig darüber Projekte unterstützt werden. Vielfalt LEBEN agiert in dieser „Partnerschaft für Demokratie“ als Koordinierungs- und Fachstelle. Weiterhin können Vereine und Initiativen sich mit ihren Ideen an Vielfalt LEBEN wenden und eine Beratung hinsichtlich der Antragstellung sowie der Projektplanung erhalten. Vielfalt LEBEN wurde von der Stadt Greiz mit dieser Aufgabe beauftragt. Die Stadtverwaltung Greiz übernimmt als federführendes Amt die Verwaltung der Fördermittel aus dem Bundesprogramm.

Für die Vereine, die eine Förderzusage von Vielfalt Leben für das laufende Jahr bereits erhalten haben, ändert sich nichts. Für diese ist ausschließlich die Koordinationsstelle von Vielfalt Leben Ansprechpartnerin für alle Belange rund ums Projekt.

Für Fördermittel über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ können potentielle Antragsteller und Antragstellerinnen sich mit ihren Projektideen an die Stadt Greiz und die Initiative Vielfalt LEBEN wenden.

Die Förderkriterien des neuen Programmes werden Ende August veröffentlicht werden. Erst dann ist eine Antragstellung möglich. In Vorbereitung auf die Antragstellung können die Vereine jedoch bereits jetzt Kontakt zur Stadt Greiz und Vielfalt LEBEN aufnehmen, um ihre Projektidee vorzustellen und Beratung zu erhalten.

Über die eingereichten Projekte entscheidet weiterhin ein Begleitausschuss, der sich aus Personen der Zivilgesellschaft, Kirchen, Wohlfahrtsverbänden und Vertretern und Vertreterinnen aus Politik und Verwaltung über die.

Für dieses Jahr stehen noch rund 45.000 Euro für demokratiefördernde Maßnahmen zur Verfügung. Wenn Sie Fragen zum Förderprogramm stellen möchten oder Projektideen haben, wenden Sie sich gerne an:

Stadtverwaltung Greiz, Ansprechpartner: Stephan Marek

demokratie@greiz.de

Vielfalt Leben, Ansprechpartnerin: Stefanie Hähnel

vielfaltleben@kirchenkreis-greiz.de

 

OTZ-Artikel „Die Stadt Greiz sucht Projektpartner“ vom 3. August 2017

 

Über weitere Informationen sowie die Formulare zur Antragstellung informieren wie Sie in Kürze hier.