Rock für ein buntes Vogtland 2015

FRÖHLICH – FRIEDLICH – FARBENFROH
Rock für ein buntes Vogtland wird 2015 zum Festival für ein buntes Vogtland

 

wann:          Freitag, 29., und Samstag, 30. Mai 2015
wo:               Festgelände an der Göltzschtalbrücke

Für etwas ein Zeichen setzen und nicht gegen etwas – dieses bejahende Credo haben sich junge Menschen aus dem Vogtland auf die Fahnen geschrieben und 2009 kurzerhand ein Festival für Toleranz und kulturelle Vielfalt ins Leben gerufen.

Veranstaltet wird dieses Festival für Vielfalt und Courage seitdem regelmäßig auf dem Festgelände an der Göltzschtalbrücke – der größten Ziegelsteinbrücke der Welt. Als medienwirksames Ereignis sowie aufklärendes und Toleranz förderndes Event soll es ein sicht- und hörbares Zeichen setzen gegen rechtsradikale Tendenzen der Region – wozu nicht mehr nur Gewaltakte und Einschüchterungsversuche gehören, die eindeutig der rechten Szene zuzuordnen sind, sondern zunehmend auch Äußerungen und Verhaltensweisen der breiten Mitte der Gesellschaft auf der Straße und in sozialen Netzwerken.

Solchen Taten und Denkweisen will das Festival für ein buntes Vogtland mit Aufklärung ebenso entgegenwirken wie der Verbreitung rechten Gedankenguts unter Kindern, Jugendlichen und eben der breiten Mitte der Bevölkerung.

In den vergangenen Jahren waren diesbezüglich sowohl der abwechslungsreiche Familiennachmittag als auch der Konzertabend mit fünf regionalen und internationalen Bands plus Höhenfeuerwerk ein voller Erfolg. 2015 setzen die Veranstalter noch einen drauf, indem sie ihr Festival zu einer Zwei-Tages-Veranstaltung ausbauen.

Eröffnet wird das Festival für ein buntes Vogtland deshalb 2015 erstmals mit einem Abend für Liebhaber elektronischer Musik: Electro für ein buntes Vogtland von 18 bis 2 Uhr (gegen Eintritt).
Am Nachmittag des zweiten Tages gibt es wie gewohnt Spiel, Spaß und Information für die ganze Familie; Vereine, Organisationen und Unternehmen der Region werben für sich und den Vielfaltsgedanken. Abends gibt es wie immer kostenfrei Live-Musik für Jung und Alt, die von fünf Bands gespielt wird. Aufstrebende Nachwuchsmusiker sind hier ebenso zu erleben wie bereits bekannte Bands. Die musikalische Bandbreite reicht von Hiphop über Ska und Punk bis hin zum Rock (für ein buntes Vogtland).

So soll auch das nächste Festival wieder Mut machen, sich rechtsextremen Tendenzen entgegenzustellen und für Toleranz, Courage, Weltoffenheit und (Jugend-) Kultur zu demonstrieren. Und beweisen: Das Vogtland ist bunt und vielfältig!

 

Projektträger | Veranstalter:
Vivere e.V. – Leben für Vielfalt und Courage
Dobenaustraße 9 | 08523 Plauen
Telefon: 0 37 65 – 39 27 22
mobil: 01 76 – 20 08 37 49
Hauptorganisator: Daniel Kertscher

Projekt: Rock für ein buntes Vogtland
im Netz: www.buntes-vogtland.de
im Facebook: www.facebook.com/rockvogtland

Rock f.b.V.2015

Kommentar verfassen