Veranstaltung

„Ankommen – Verweilen – Bleiben“

Ein Fotoprojekt von Dorothea Brandt

„Wo der Has‘ auf die Welt kommt, da bleibt er!“, hat meine Oma immer gesagt. Und zu der Zeit, als meine Oma lebte, galt das wohl für die meisten Menschen.

Aber die Zeiten ändern sich. Heute ist man flexibler – mobiler. Viel ist in den beiden vergangenen Jahren zu dem Thema „Ankommen“ gesagt worden, doch selten war es so persönlich, authentisch und nah, wie es im Fotoprojekt „Ankommen – Verweilen – Bleiben“ von Dorothea Brandt gezeigt wird. Am Eingang zum Schlosspark in Greiz als Ausstellungsort sind Porträts von sechzig Mit- und Weltbürgern verschiedenen Alters (18-92), Geschlechts, religiöse Zugehörigkeit und Herkunft, zu sehen. Dazu ihre individuellen Antworten zu zwei Fragen:

„Du bist in deinem Leben schon viel rumgekommen. Wo bist du angekommen? Und wo möchtest du bleiben?“

Wo – und ob sie angekommen sind, sehen sie ab dem 20. September 2018 am Eingang zum Schlosspark in Greiz. Die Ausstellung wird am 20.09.2018 um 17:00 Uhr feierlich eröffnet und kann bis zum 5.10.2018 besichtigt werden.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.